logo St. Margaretha Mainaschaff

Thesenanschlag Maria 2.0

Engagierte Frauen aus unserer Gemeinde haben am Wochenende 7 Thesen an die Kirchentüre, an die Pfarrheimtüre und an die Tür zur Maintalhalle gehängt, damit alle Gottesdienstbesucher*innen diese Thesen lesen konnten. Die Reformbewegung “Maria 2.0” schreibt in ihrer Pressemitteilung Folgendes zu dieser, wie ich finde, sehr gelungenen Aktion:

Neuer Thesenanschlag nach 500 Jahren - Die Reformbewegung Maria 2.0 hängt ihre Thesen über eine lebendige Kirche an Dom- und Kirchentüren: Mit dem Thesenanschlag 2.0 an Dom- und Kirchentüren im gesamten Bundesgebiet weist die Reformbewegung Maria 2.0 auf die eklatanten Missstände in der katholischen Kirche hin und untermauert damit ihre Forderungen nach Reformen hin zu einer zukunftsfähigen Kirche. Angemahnt wird eine geschlechtergerechte Kirche mit dem Zugang für alle Menschen zu allen Ämtern, sowie die Aufklärung, Verfolgung und Bekämpfung der Ursachen von sexualisierter Gewalt. Darüber hinaus wird eine wertschätzende Haltung gegenüber selbstbestimmter, achtsamer Sexualität eingefordert sowie die Aufhebung des Pflichtzölibats. Am Wochenende vor der virtuellen Vollversammlung der Deutschen Bischöfe (vom 23. bis 25. Februar 2021) wendet sich die Reformbewegung “Maria 2.0” mit ihren Forderungen nach Veränderungen in der Kirche erneut an die Öffentlichkeit. Dass Luther seine Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg genagelt haben soll, ist wohl eher eine Legende, aber seine Thesen haben etwas Großes in Bewegung gesetzt, das wollen auch die Mitstreiter*innen von Maria 2.0. Aus ihrer Sicht ist es notwendig, dass die Deutsche Bischofskonferenz endlich beginnt, sich ernsthaft mit den in der katholischen Kirche notwendigen Reformen auseinanderzusetzen, und den Willen zu Veränderungen durch Taten bezeugt. Die Bewegung Maria 2.0 tritt für Reformen in der katholischen Kirche ein. Sie ist eine bundesweit vernetzte Graswurzelbewegung. Zahlreiche Maria-2.0-Gruppen in verschiedenen Orten machen seit Mai 2019 immer wieder mit unterschiedlichen Aktionen in Kirchengemeinden, Bistümern und häufig bundesweit gemeinsam auf ihre Forderungen aufmerksam.

Am kommenden Wochenende werde ich übrigens die zweite Fastenpredgt unter das Thema stellen “Frauen machen sich auf den Weg”. Ich hoffe natürlich, auch wir Männer sind bei diesem Anliegen dabei!

Pfarrer Georg Klar

Ministranten

# Es gilt weiterhin der orangefarbene Dienplan. Bitte kommt doch, wenn Ihr eingeteilt seid! Und sucht bitte unbedingt Ersatz, wenn Ihr einmal nicht zum Ministrieren kommen könnt! Wir wollen uns auf Euch verlassen können!

Euer Pfarrer

Hygiene-Regeln für die Gottesdienste in der Maintalhalle und im Pfarrsaal

Weiterhin gilt das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes den ganzen Gottesdienst über. Bitte benutzen Sie eine FFP2-Maske (ab 15 Jahren)! Es gibt weiterhin keinen Gemeindegesang. Denken Sie bitte unbedingt daran, dass Sie bei allen Gottesdiensten nur mit Personen aus dem eigenen Hausstand ohne den nötigen Abstand von 1,5 m zusammensitzen dürfen. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht an Gottesdiensten teilnehmen dürfen, wenn Sie positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden, wenn Sie krank sind (Covid 19 oder unspezifische Atemwegserkrankungen), oder wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer positiv mit SARS-CoV-2 getesteten Person hatten. Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahmen. Das Wichtigste ist der Schutz Ihrer Gesundheit und auch der Gesundheit der anderen Gottesdienstteilnehmer! Darum müssen bei den Gottesdiensten gewisse Regeln beachtet werden, die zum Hygiene-Schutzkonzept gehören, das stets aktualisiert wird.

Pfarrer Georg Klar

Gottesdienste im TV und Radio

Sonntägliche TV-Gottesdienste, abwechselnd katholisch und evangelisch, werden immer um 9.30 Uhr auf ZDF übertragen. Auf https://fernsehen.katholisch.de/fernsehgottesdienste/jahresplan2020 finden Sie einen Überblick. Der Bayerische Rundfunk sendet jeden Sonntag ab 10:05 Uhr eine katholische und evangelische Morgenfeier auf Bayern 1. Infos zu Live-Streaming-Gottesdiensten finden Sie auf der Internetseite unseres Bistums unter www.bistum-wuerzburg.de. Sie finden auch in unseren Schaukästen immer die aktuellen Termine.

Pfarrer Georg Klar

Wichtige Information aus dem Pfarrbüro

Die allgemein gültigen Auflagen des augenblicklichen Lockdowns haben auch Auswirkungen auf die Arbeitswelt in der Diözese Würzburg. Das Bischöfliche Ordinariat mit allen Dienststellen und Einrichtungen der Diözese einschließlich der Pfarrbüros und Beratungsstellen dürfen zur Zeit für den Publikumsverkehr nur in zwingend erforderlichen Fällen geöffnet werden. Somit ist unser Pfarrbüro zur Zeit lediglich zu den bekannten Öffnungszeiten für zwingend erforderliche Fälle zu erreichen. Für Messbestellungen liegen in unserer Kirche Bestellkuverts aus, die Sie uns über den Briefkasten zukommen lassen können. Telefonisch können Sie uns ebenso zu den Öffnungszeiten erreichen.

Ihr Pfarrbüro-Team

Kontakt halten in dieser Corona-Zeit

Neben den gemeinsamen Gottesdiensten werden wir auch in der kommenden Zeit den Kontakt zu Ihnen und zu Euch unter anderem über Email und Whatsapp aufrechterhalten. Wer in meine große Whatsapp-Gruppe aufgenommen werden möchte, der lasse mir bitte einfach seine whatsappfähige Handynummer zukommen. Denn über dieses Medium sind Sie schnell über Aktuelles informiert! Gemeinsam schaffen wir das!

Pfarrer Georg Klar

Gottesdienstbestellungen

Sie können gerne Ihre Gebetsbitten für die gemeinsamen Gottesdienste in der Maintalhalle und im Pfarrsaal aufgeben. Benutzen Sie dazu gerade jetzt in der Coronazeit am besten die hinten in der Kirche ausgelegten Bestellkuverts und werfen Sie diese ausgefüllt dann in den Briefkasten am Pfarrbüro! Denken Sie bitte daran, dass die Gottesdienstorte ab und an wechseln können. Hier im Mitteilungsblatt und auf unserer Homepage finden Sie immer die aktuellen Infos.

Ihr Pfarrbüro

Fasten-Pass 2021

Auch dieses Jahr gibt es für die Vorbereitungszeit auf Ostern wieder einen „Fasten-Pass“ unserer Pfarrgemeinde, der das Thema der MISEREOR-Fastenaktion aufgreift und eine Hilfe sein will, die guten Vorsätze für die Fastenzeit sinnvoll und phantasievoll in die Tat umzusetzen. Dafür ist es nie zu spät. Sie können noch einsteigen. Der Fasten-Pass liegt hinten in unserer Kirche aus.

Pfarrer Georg Klar

Altpapiersammlung - VERSCHOBEN!

Wegen der aktuellen Corona-Lage mussten wir die für Januar 2021 geplante Altpapiersammlung mehrmals verschieben. Wir führen sie jetzt am Samstag, den 13. März 2021, durch. Bitte heben Sie bis dahin Ihr Papier für uns auf und stellen es dann ab 8.00 Uhr wie üblich an die Straße! Sie unterstützen damit die Ministrantenarbeit unserer Pfarrgemeinde. Wir sagen Ihnen für Ihre Geduld ein herzliches Dankeschön!

Ihre Ministranten von Mainaschaff

Weltgebetstag

Trotz Corona wollen wir den Weltgebetstag am Freitag, 5. März 2021, in unserer Pfarrgemeinde St. Margaretha wieder ökumenisch begehen, wenn auch ein wenig anders. Wir bedauern sehr, dass wir vom gemeinsamen Gottesdienst in der evangelischen Kirche und dem anschließenden Essen mit landestypischen Speisen absehen müssen. Wir laden jedoch alle ein, die den Weltgebetstag mitfeiern wollen, um 19:00 Uhr Bibel TV einzuschalten und dort mitzubeten.

Die Gebetsordnungen liegen ab der nächsten Woche in den beiden Kirchen zum Mitnehmen aus. Außerdem ist die evangelische Kirche am 5. März von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Dort ist die Weltgebetstagskerze entzündet. Bilder und Materialien informieren über das Land Vanuatu. Das Vorbereitungsteam aus Vanuatu legt ja auch großen Wert auf informiertes Beten. Zur vollen Stunde, also um 16:00 Uhr und um 17:00 Uhr wird ein Gebet aus der Gottesdienstordnung gesprochen.

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) unterstützt den Weltgebetstag, da es ihm ein Herzensanliegen ist, Frauen in ihren Sorgen und Nöten zu unterstützen (Frauensolidarität). Deshalb bitten wir auch um eine Spende für Frauenprojekte in Vanuatu. Die Spendentütchen liegen den Gebetsheften bei. Die Geldzuwendungen können im Katholischen oder Evangelischen Pfarramt eingeworfen oder auch direkt auf das Konto bei: Evangelische Bank EG, Kassel, IBAN: DE 60 5206 0410 0004 0045 40 überwiesen werden.

Damit der Weltgebetstagsgedanke stärker in unsere Gemeinde getragen wird, werden wir in den nächsten Sonntagsgottesdiensten Infos über das Land Vanuatu geben. Vanuatu - das sind übrigens 83 Inseln in der Südsee. Wir laden Sie herzlich ein, diesen Weltgebetstag mit uns auf diese Weise zu begehen. Denn Frauen und Bewohner dort brauchen unser Gebet, aber auch unsere Spenden. Danke! Bleiben Sie behütet und gesund!

Silvia Morhard & Pfarrerin Katharina Wagner

Neues aus dem Kath. Deutschen Frauenbund (KDFB)

Wie schon öfters im Mitteilungsblatt berichtet, findet seit ca. 2,5 Jahren die IMAGE-Kampagne des Frauenbundes statt unter dem Motto: “bewegen - nur wer bewegt ist, kann andere bewegen.” Ziele dieser Kampagne sind, die Themen des Frauenbundes bekannt zu machen und Frauen für diese Gemeinschaft und ihre Themen zu interessieren und zu begeistern. Bisher wurden bereits die Themen Frauensolidarität, Gleichberechtigung in der Bezahlung von Männern und Frauen, Entwicklung einer weiblichen Spiritualität (Glaube), Übernahme von Verantwortung in Familie, Gesellschaft und Beruf und schließlich Verantwortung für die Schöpfung vorgestellt. Das Thema: “Gleichberechtigtes Miteinander von Männern und Frauen in der Kirche - Zugang von Frauen zu allen Weiheämtern” steht von Januar bis April 2021 im Mittelpunkt der Kampagne. Dazu gehörendes Info-Material zum Mitnehmen finden Sie in unserer Kirche St. Margaretha und unter der Internetadresse: www.frauenbund.de Herzliche Einladung dazu! Auch in den zukünftigen Mitteilungsblättern werden wir Sie zum Thema einiges erfahren. Bleiben Sie behütet!

Silvia Morhard & Team

Seniorenfreizeit 2021

Zur Info an alle TeilnehmerInnen, die sich letztes Jahr zur Seniorenfreizeit angemeldet haben, aber auch an alle, die sich dieses Jahr dafür interessieren: Nachdem es sich ja mit dem Lockdown hinzieht und es immer noch Impfschwierigkeiten gibt, haben wir uns nach vielen Überlegungen entschieden, dass wir die diesjährige Seniorenfreizeit nicht wie geplant im Juni/Juli durchführen. Wir werden diese in den Herbst verschieben und zwar vom 19. bis 26. September 2021. Und wir hoffen, dass es dann auch klappen wird. Wir würden uns darüber sehr freuen. Dies ist nur eine Vorinformation, deshalb bitte noch keine Anmeldungen. Näheres werden wir demnächst mitteilen.

Waltraud Herold

Einlege-Aktionen

Die nächsten Einlege-Aktionen sind am Dienstag, dem 9. März 2021 (Caritas-Briefe), sowie am Dienstag, dem 16. März 2021 (Rundbriefe Weg der Hoffnung), jeweils ab 8.00 Uhr im Pfarrsaal. Die Corona-Auflagen werden selbstverständlich befolgt. Wir freuen uns auf viele fleißig Hände!

Pfarrer Georg Klar

Großes Besuchsdiensttreffen -ABGESAGT!

Planmäßig würde unser Großes Besuchsdiensttreffen vor Ostern am Donnerstag, 11. März 2021, stattfinden. Da es noch nicht absehbar ist, wie es sich mit den Infektionszahlen und den damit verbundenen Lockerungen entwickelt, habe ich mich entschlossen, dieses Treffen schon im Vorfeld abzusagen. Alle Mitarbeiterinnen bekommen statt einer Einladung einen Brief zugestellt. Lasst Euch überraschen!

Andrea Scheich

Kontaktkreis

Liebe Mitglieder des Kontaktkreises! Wie schon im September und November des vergangenen Jahres gibt es wegen der Coronakrise nun auch im März dieses Jahres leider keinen gemeinsamen Kontaktkreisabend. Wir bitten Sie jedoch, am Mittwoch, 17. März 2021, ab 8.00 Uhr im Pfarrsaal die Kontaktkreisfächer zu leeren und die Dinge möglichst sehr zeitnah auszutragen. Schon heute ein ganz herzliches Dankeschön dafür und ein großes Vergelt's Gott!

Pfarrer Georg Klar und das Kontaktkreisteam

Neues aus der Sozialstation St. Margaretha

# Schauen Sie auch immer wieder mal in unseren Schaukasten am ehemaligen Schwesternhaus Ecke Jahnstraße / Gebrüder-Grimm-Straße!

Andrea Scheich

Neues aus dem Haus St. Vinzenz von Paul

# Aufgrund von Allgemeinverfügungen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und weiteren Vorgaben der zuständigen Ministerien gelten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zahlreiche Sonderregelungen für die Einrichtungen der Haus St. Vinzenz von Paul GmbH: Jeder Bewohner darf täglich von einer Person besucht werden, die über ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verfügt; die dem Testergebnis zu Grunde liegende Testung mittels eines POC-Antigen-Schnelltests darf höchstens 48 Stunden und mittels eines PCR-Tests darf höchstens drei Tage vor dem Besuch vorgenommen worden sein; der Test muss die jeweils geltenden Anforderungen des Robert-Koch-Instituts erfüllen; jeder Besucher hat zu jeder Zeit innerhalb der Einrichtung eine FFP2-Maske zu tragen. Die Durchführung dieser Tests wird nicht von der Einrichtung übernommen und muss selbst zum Beispiel über die Testzentren organisiert werden. Für die Kurzzeitpflege besteht bei Aufnahmen ein individuelles Schutzkonzept, das entsprechend der Handreichungen der Regierung entwickelt wurde. Die Tagespflege ist stark eingeschränkt und mit einer geringen Anzahl an Gästen wieder geöffnet. Unsere Sorge gilt vor allem den älteren und pflegebedürftigen Gästen und Bewohnern. Dafür bitten wir Sie um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Andrea Scheich

Wussten Sie schon…?

… dass der traditionelle und beliebte Osterbasar des Missionsbastelkreises in diesem Jahr wegen der Auflagen in der Corona-Pandemie leider abgesagt werden muss? Hoffen wir alle gemeinsam auf bessere Zeiten!

Termine:

Mo. 01.03. 20:00 Uhr   Yoga - ABGESAGT!

Terminvorschau:

Mo. 08.03. 18:30 Uhr   Rosenkranz im Pfarrsaal für Erich Sattler und Michel Reith

Di. 09.03. 08:00 Uhr   Einlege-Aktion (Caritas-Briefe) im Pfarrsaal

19:30 Uhr   Abendgebet mit Taizé-Liedern im Pfarrsaal

Mi. 10.03. 08:30 Uhr   Eucharistiefeier im Pfarrsaal

Do. 11.03. 17:30 Uhr   KEINE Eucharistiefeier mit den Kommunionfamilien in der Maintalhalle!

Sa. 13.03. 08:00 Uhr   Altpapiersammlung der Ministranten

18:15 Uhr   Eucharistiefeier in der Maintalhalle mit 4. Fastenpredigt

So. 14.03. 09:00 Uhr   Osterbasar im Pfarrheim - ABGESAGT!

10:00 Uhr   Eucharistiefeier in der Maintalhalle

Eucharistiefeier in span. Sprache - MISA EN ESPAÑOL

Todavía no tenemos una fecha para la próxima Misa en Castellano. Por la pandemía de Corona vamos a esperar todavía. Todo lo mejor para el año nuevo. especialmente salud, salud, salud.

Padre Jorge Klar

Veranstaltungen in ital. Sprache - COMUNITÀ CATTOLICA ITALIANA UNTERMAIN

Für alle Gemeindemitglieder finden in Aschaffenburg Veranstaltungen und Gottesdienste in italienischer Sprache statt. Die Franziskanische Gemeinschaft v. Betanien betreut die italienische Seelsorge im Bistum Würzburg (www.fgbaschaffenburg.de). Eingeladen sind alle Interessierten. I vari incontri hanno luogo nel Convento, le Sante Messe nella chiesa dei Cappuccini. Büro: tel. 06021-583920 (ore 10.00-12.00 / 16.30-17.30) - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Sakramente (lun. e giov. ore 10:00-12:00): Br. Maurizio Luparello (0176-45269353) und Br. Alessio Brizzi (0176-45269354), Rita Masilla: tel. 06021-56879. Vi preghiamo di partecipare numerosi. Siete tutti benvenuti. Kapuzinerkirche und Kloster - Kapuzinerplatz 8, Aschaffenburg. ‎

Sabato, 6 marzo 2021, ore 18.00, Kapuzinerkirche, santa messa

Sabato, 20 marzo 2021, ore 18.00, Kapuzinerkirche, santa messa

­